Edisonstraße 13, 33689 Bielefeld
+4915114770423
info@speedengineering.de

Einzelanfertigung Artega GT CUP

Projekt: Einzelanfertigung für Artega GT CUP

Auftrag:

Thermische Optimierung der Vorderachs-Bremsanlage mittels Luftkühlung. „Kaum zu glauben, dass ein von Werk aus offizielles CUP-Fahrzeug keine Bremsenkühlung besitzt.“

Bestandsaufnahme:

Der als „Renntaxi“ eingesetzte Artega GT CUP verfügt, wie sein Serienpendant über eine 330mm große Brembo-Bremsanlage an der Vorderachse, die unter deutlichem Bremsenfading leidet. Das bedeutet, dass das Fahrzeug Runde für Runde an Bremsleistung einbüßt und der Fahrer sein Bremsverhalten diesem Problem anpassen muss. Die Folge: Steigende Rundenzeiten und ein schlechtes Verschleißverhalten der Bremsanlage.

Entwicklung:

Trichter an den Querlenker, Schlauch an das bereits vorhandene Ankerblech und „Abfahrt“? Unser Anspruch ist bei jedem Fahrzeug höher, sodass wir erstrecht bei einem Fahrzeug, von dem es weltweit nur 8 Stück gibt, eine optisch integrative Lösung gefunden haben. Die Frontschürze des Artega bietet sich geradezu an, ihren Verlauf aufzugreifen und mittels 3D-Druck angepasste Trichter zu fertigen. Diese haben einen Schlauchanschluss um einen Belüftungsschlauch, zum vom Kunden gestellten Ankerblech zu führen.

Nettes Gimmick?

Die Bodenfreiheit bleibt unverändert, Curbs können weiterhin geräubert werden und die Front bietet nun einen sauberen Abschluss zur Montage eines Splitters durch den Kunden.

Fazit:

Etwa 100 °C Temperaturunterschied, zwischen der linken (mit unserer Lösung ausgestatteten) und der rechten (ungekühlten) Seite, direkt nach einem Stint in der Box gemessen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.